· 

Tor 24

Höhenflug

Auf dem Camping sassen wir Gleitschirmpiloten so beieinander und berieten das Wetter. Dabei spienzelte die Ehefrau des einen Fliegerfreunds uns immer wieder über die Schultern. Der Plan war endlich geschmiedet: "Der Flug von der First nach Interlaken zurück könnte heute funktionieren." Priska liess nicht von uns ab und so zwinkerte ich ihr zu. "Na, bist du dabei? Komm, wir versuchen es zusammen am Tandem." Dann ging's plötzlich ganz schnell, Flugausrüstung packen, warme Kleidung nicht vergessen, Flüssigkeit in Trinkflaschen abfüllen und schon sassen wir im Zug nach Grindelwald. Am Startplatz liesse ich mich nicht von den vielen Piloten ablenken und bereitete alles fein säuberlich für den Start vor.

 

Drei, zwei, eins und schon waren wir airborne. Noch vor dem Startplatz gewannen wir bereits etwas Höhe, stechen danach rüber zum Waldspitz, dort ging es rauf wie eine Rakete. Mein PAX stellte mit "Entsetzen" fest, wie hoch wir nach so kurzer Zeit doch schon aufgestiegen seien.

Wir kletterten an der Reeti weiter hoch, drehten die letzten Kreise über dem Simelihorn, so dass wir sicher über das Faulhorn ins Haslital hinüber stechen konnten. Hoch über dem Tal entzückten wir uns an der tollen Aussicht mit dem türkisfarbenen Brienzersee, flogen beim Harder Kulm an der Aussichtplattform vorbei bis wir schliesslich nach 51 Minuten Flugzeit wieder Bodenkontakt hatten. Das ging ja ab wie das "Bisiwätter". Mit unserem schnellen Flug Stil hängten wir all unsere Fliegerkollegen ab. Auf der Restaurantterrasse über die Strasse beobachteten wir zwei bei einem Landebier schliesslich alle andern beim Reinlanden auf der Höhenmatte mitten im Touristenort Interlaken.

Da die Wetteraussichten am Folgetag gleich zu erwarten waren, postet ich einen Aufruf in die Whats App Gruppe "air-baer special infos". Spontan meldete sich Martina auf das Angebot und wir bestätigten diesen Flug einen Tag später.

Danke Priska, dass du mich in meinem Optimus unterstützt hast. Und Martina, hättest du nicht zugesagt, wäre ich ohne diesen zweiten Flug in diesem Jahr nicht soweit vorne im Ranking der Schweizer Tandempiloten gelandet. Unter den Top Fünfzehn im Cross Country Contest ist doch phantastisch. Und nur dank euch zwei.

 

beide Flugaufzeichnungen zum Vergleich in 3D

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dani (Donnerstag, 23 Dezember 2021 20:08)

    I wish Merry Xmas and a Happy New Year.