Alleine Unterwegs

Nach Feierabend rasch ein wenig fliegen gehen. Platzrundentraining, eins, zwei, ....

sieben. Ja, es liegt an den verdammt Sprüchli. Die Reihenfolge der Checkliste muss stimmen. Aber etwas erfreuliches folgt. Nach dem Fullstopp gibt es für den Fluglehrer etwas Schreibarbeiten, der Freipass für den Alleinflug. Aha, diese Platzrunden waren Checkflpge


Ich setze mich in die Maschine, arbeite mich durch die lange Liste von Checks. Da folgt plötzlich der Radiocheck über den Funk. Ja ich bin bereit und rolle auf die Piste. Der Motor heult auf und kurze Zeit danach verlasse ich Mutter Erde. Erste Platzrunde, der Fluglehrer sitzt auf einem Stuhl am Pistenrand. Die Reifen quitschen und schon wieder hebe ich ab. Am Funk der Spruch im Baslerdialekt "Sehr guet gmacht Dänni". Ja, mich hat man schon lange nicht mehr so angesprochen. Es folgen noch 2 weitere Touch and Go, bis ich dann wegen den Anwohner mein Solo-Training aufhören musst. Der Fluglehrer war sehr zufrieden mit meinen 4 Landungen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0